Erfolgsgeschichten

Kerstin Jenss
47 Jahre, 3 Kinder, getrennt lebend, alleinerziehend
Beruf: Köchin
20 Jahre als Köchin, Verkäuferin, Haushaltshilfe tätig

„Ich habe immer wieder nach den Familienphasen gearbeitet, hatte alle Hände voll zu tun und war oft froh über die Unterstützung von Freunden. Ich muss für meine Kinder sorgen, darum konnte ich auch nie meinen Traum zum Beruf machen, aber dieser Traum hatte sich wirklich festgesetzt in meinem Kopf“, gesteht Kerstin Jenss lächelnd.

Denn ihre berufliche Leidenschaft liegt in einem ganz besonderem Bereich: der Wissenschaft der körperlichen und geistigen Entspannung. Mühsam über Jahre gesammelte Ersparnisse nutzte Frau Jenss konsequent, um die notwendigen Ausbildung zur Entspannungspädagogin und Lehrgänge in den Bereichen Klangschalenmassage und Meditationsleitung zu finanzieren.

Nach der Familienphase Ihres 3. Kindes möchte sie endlich den Sprung in die Selbstständigkeit wagen. „Für mich ist es der richtige Weg, neben der Mutterrolle, auch die eigene berufliche Erfüllung anzustreben und Dinge zu tun, die meinem Potenzial entsprechen.“, so Frau Jenss. „Dies ist mir ganz entscheidend klar geworden, als sich nach Krankheit mein Gesundungsprozess sehr hinzog. Ich musste endlich mein Leben ändern und berufliche und private Entscheidungen treffen. Ein Jahr nach der Trennung schlug ich auch beruflich endlich MEINEN Weg ein.“

Das Jobcenter empfahl Ihr das IMBSE Schwerin mit dem Projekt „Perspektive Wiedereinstieg.“ Zusammen mit Ihrer Casemanagerin gelang es Ihr den „Kopf aufzuräumen“, Struktur in den Traum zu bringen, Netzwerke aufzubauen, Marketing zu besprechen und einen Businessplan zu erstellen.

Hartnäckig und mit einer guten Portion Durchsetzungsvermögen verfolgte sie trotz mancher Rückschläge die Gründung ihres beruflichen Standbeins.

Nun ist Sie ihre eigene Chefin, hat Höhen und Tief kennen - und aushalten - gelernt. „Natürlich gibt es Tage, da möchte ich alles hinschmeißen, z.B. wenn Verhandlungen mit vielversprechenden Auftraggebern scheitern“, berichtet Frau Jenss, „aber zum Glück werden diese Tage seltener und ich bin fest entschlossen, durchzuhalten.

Sie hat ihr Ziel nie aus den Augen verloren und ihren persönlichen Weg mit viel Mut, Tatendrang und Veränderungen in ihrem Leben beschritten.

Nun bietet Frau Jenss Klangschalenabende, Phantasiereisen mit Klangschalen, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Entspannung für Kinder und vieles mehr an. Sie ist wirklich glücklich mit ihrem Beruf, der eben jetzt auch Berufung ist.


 
Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung GmbH | Heinrich-Mann-Straße 9 | 19053 Schwerin | Telefon 0385 5922030 | Telefax 0385 5922020 | office@imbse-schwerin.de | Adminbereich